Ausbildung zur/m Mediator/in -  Start der Basisausbildung am 10.12.2021

Ausbildungsleitung: Bernadette Näger und Kyra Mörchen

 

Das Institut für Konfliktberatung und Mediation IKOM Bonn bietet seit 1993 Mediationsausbildungen an.

 

Unsere Ausbildung will Sie befähigen, Mediation als Methode in Ihrem beruflichen Kontext einzusetzen. Darüber hinaus möchten wir Ihr persönliches Repertoire erweitern, Konflikte zu verstehen und zu lösen.

 

Die Lerninhalte auf dem Gebiet der Familienmediation umfassen Trennung / Scheidung, Auseinandersetzungen von Paaren, Eltern und Kindern sowie zwischen Erben.

Bei Mediation in der Arbeitswelt geht es um Auseinandersetzungen zwischen Kollegen, Mitarbeiter und Führungskraft, zwischen Abteilungen, in Projekten, Teams sowie zwischen Geschäftspartnern.

 

Die Ausbildung findet in einer festen Gruppe statt mit Teilnehmenden aus unterschiedlichen Berufen. Sie werden von erfahrenen und zertifizierten AusbilderInnnen trainiert.

 

Bei den Methoden setzen wir auf erfahrungsorientiertes Lernen. Infoblöcke werden ergänzt durch exemplarische Demonstrationen, Rollenspiele und Reflexionseinheiten. Mittels Fallbeispielen wird der gesamte Mediationsprozess geübt.

 

Unsere Ausbildung berechtigt Sie zur Führung des Titels „Zertifizierter Mediator“ und ermöglicht Ihnen die Aufnahme in die Bundesarbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation (BAFM) und - im Wege der wechselseitigen Anerkennung - den Bundesverband Mediation e.V. (BM®).

 

Dieser Kurs findet an folgenden Terminen statt:

 

Termine für die Basisausbildung 2021/2022:

 

1. Seminar: 10. - 11.12.2021

2. Seminar: 14. - 15.01.2022

3. Seminar: 17. - 18.02.2022

Transfertag: 19.02.2022

Transfertag: 17.03.2022

4. Seminar: 18. - 19.03.2022

5. Seminar: 01.- 02.04.2022

6. Seminar: 13. - 14.05.2022

7. Seminar: 03. - 04.06.2022

  

 

Anmeldung und nähere Informationen unter www.ikom-bonn.de

 

Termine für die Vertiefungsausbildung 2022:

25.-26.02.2022 Mediation bei der Nachfolge in Familienunternehmen

08.-09.04.2022 Umgang mit Unterschieden in Macht, Hierarchie oder Rolle

19.05.2022        Praxisbegleitung / Gruppensupervision

20.-21.05.2022 Mehr als zwei: Mediationsmethoden für Gruppen und Teams

10.-11.06.2022 Recht und Gerechtigkeit in der Mediation

16.-17.09.2022 Praxisbegleitung / Gruppensupervision. Techniken für Fortgeschrittene / Reflexion und Abschluss der Vertiefung

 

Mediation bei der Nachfolge in Familienunternehmen -        25.-26.02.2022

Referenten: Bernadette Näger und Kyra Mörchen

 

• Konfliktdynamik bei der Regelung der Nachfolge in Familienunternehmen

• Besondere Ressourcen und Risikofaktoren bei Familienunternehmen

• Umgang mit den unterschiedlichen Gerechtigkeitslogiken in Familienunternehmen

• Überblick über gesellschafts- und erbrechtliche Aspekte

 

• Einbeziehen von betriebswirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Informationen in die Mediation

 

Dieses Seminar umfasst 15 Zeitstunden und ist einzeln buchbar. Nähere Informationen unter www.ikom-bonn.de

 

Umgang mit Unterschieden in Macht, Hierarchie und Rolle - 08.-09.04.2022

Referenten: Bernadette Näger und Kyra Mörchen

 

• Quellen von echten und gefühlten Machtunterschieden und Ausgleichsmöglichkeiten

• Berufliche und familiäre Rollen und ihre Auswirkungen in der Mediation

• Allparteilichkeit, Rollenidentifikation und eigene biographische Erfahrungen

• Konfliktbearbeitung zwischen Medianden unterschiedlicher Hierarchiestufen

• Rechtliche und organisationale Aspekte in innerbetrieblichen Mediationsverfahren

 

Dieses Seminar umfasst 15 Zeitstunden und ist einzeln buchbar. Nähere Informationen unter www.ikom-bonn.de

 

Mehr als zwei: Mediationsmethoden für Gruppen und Teams - 20.-21.05.2022

Referenten: Bernadette Näger und Kyra Mörchen

 

• Spezifische Auftragsklärung bei der Mehr-Personen-Mediation

• Planung von 1 – 2 Tage-Workshops für die Konfliktbearbeitung in Gruppen und Teams

• Phasenspezifische Methoden für Gruppen

• Von Raum lassen, klaren Strukturen und beschützenden Begrenzungen

• Visualisierung, Dokumentation und Sicherung der Ergebnisse

 

Dieses Seminar umfasst 15 Zeitstunden und ist einzeln buchbar. Nähere Informationen unter www.ikom-bonn.de

 

Recht und Gerechtigkeit in der Mediation - 10.-11-06.2022

Referenten: Bernadette Näger und Kyra Mörchen

 

• Gibt das Recht den Rahmen für eine Einigung bereits vor?

• Inwiefern und ab wann erbringe ich als Nichtjurist Rechtsberatung? Darf ich das? Welche Haftungsrisiken bestehen für mich?

• Wieweit reicht die mündliche Absprache oder das unterschriebene Flipchart? Wann braucht man den Notar? 

• Techniken zur Informationssammlung und Visualisierung von Einkommen und Bedarf

• Gerechtigkeitsmaßstäbe bei der Verteilung finanzieller Ressourcen

 

Dieses Seminar umfasst 15 Zeitstunden und ist einzeln buchbar. Nähere Informationen unter www.ikom-bonn.de